Endlich wieder unterwegs

Dank engagierter Babysitter für Welpen und Junghunde – an dieser Stelle noch mal ein fettes Dankeschön an Christian, Kim und Ute – konnten wir auch mal endlich wieder das Wohnmobil satteln und am letzten Trial in Belgien teilnehmen. Die Damen waren begeistert: lange Spaziergänge im Ekselwald, alte Freunde treffen und vor allem, mal wieder was schaffen!

Samstag war der Start teilweise noch etwas holprig – Maggie hat vor Begeisterung den ganzen Master Parcours durchgeschwatzt und auch im Excellent Parcours noch viel zu kommentieren gehabt, aber an Tag 2 konnte sie sich dann wieder aufs Laufen, statt aufs Erzählen konzentrieren. Haley lief ab dem dritten Lauf wie auf Schienen, und die kleine Arbeitsbiene war sowieso wieder hoch konzentriert bei der Sache.

Jetzt nehmen wir in zwei Wochen noch Rheinbach mit, dann ist die Saison schon wieder zu Ende, die für uns wieder extrem kurz war. Nächstes Jahr starten wir dann noch mal richtig durch.

In Zahlen:

Maggie: 190 Master/193 Excellent am Samstag und am Sonntag 189 Master/193 Excellent

Haley: 182 Master/199 Excellent am Samstag und 193 Master/199 Excllent am Sonntag

Cricket an beiden Tagen 199 Punkte und 1. Platz in Novice C. Ach ja, und den RNX hat sie zu Ende gebracht.

Koda hat mit Herrchen Achim sein Debüt in Novice A hingelegt, am Samstag kamen sie leider nicht durch den Parcours, am Sonntag hat Koda dafür super mitgemacht. Versaubeutelt hat es Herrchen, der eine Sternstation versammelt hat.

Wochenende in Riol

Teil II unseres Hardcore Sportwochenendes fand immMoseltal in der Nähe von Trier statt: auf dem wunderschönen Freizeitgelände von Triolago hat der ASEA ein tolles Event auf die Beine gestellt.

Vom Showring haben wir nicht viel gesehen, da Mika wegen Verletzung ausgeschieden ist. Freitag Abend hat der arme Tropf sich beim Gassie gehen die Pfote aufgeschnitten und vom Tierarzt dann einen dicken Verband, Schmerzmittel und einenWoche Schönen verschrieben bekommen. Das war das…

Dafür waren wir im Sportring gut vertreten, wobei nur Haley Sonntag einen spontanen und nicht weiter erwähnenswerten Besuch im Obediencering hingelegt hat. Reinkommen, über die Hürde hüpfen (eigentlich war einenFreifolge gefragt), Richterin begrüßen… nicht ganz so wie das im Regelwerk steht, Weswegen ich dann auch ganz flott abgebrochen habe. Nach sechs Rallylaufen und bei den Temperaturen aber auch verständlich. Beim Rally war sie dann wieder voll da.

Samstag sind Maggie und Haley wieder in der Master und Excellentklasse gestartet und haben ein paar Championspunkte und Haley einen vierten Platz in der Master Gesamtwertung eingesammelt, ich würde sagen die Damen sind jetzt in Wettkampfform. Trotz 34 Grad immSvhatten – und der Ring lag in der prallen Sonne – liefen die beiden wie auf Schienen.

Cricket ist knapp an den angepeilten 190 Punkten in Novice C vorbei gesegelt, hat aber in der Gruppenwertung noch den 1. Platz eingeheimst. Auch sie kommt langsam in Form. Liese war der Knaller, mit 199 Punkten hat sie den Rally Novice Titel in der B-Gruppe geholt und gleich noch eine zweite Qualifikation für den RNX rauf gelegt. Und den ersten Platz in der Gruppenwertung hatte sie damit auch gleich. Lea hatte mit Mylee in der Novice A Gruppe dafür leider kein Glück, Mylee war total neben der Spur und konnte sich überhaupt nicht konzentrieren, gleiches galt für den kleinen Bruder Koda, der dann auch Sonntag gar nicht mehr erst lief.

Der So Tag verlief ähnlich, die Damen holten bei den Doppelstarts ein paar Championpunkte, Haley hatte mit 197 Punkten in Excellent auch nochmals eine dritte Platzierung in der Gruppe geschafft.

Cricket hat diesmal die 190 Punkte Grenze geschafft (191) und damit die zweite Quali für ihren RNC, außerdem einen zweiten Platz in de Gruppenwertung. Geschlagen von ihrer großen Schwester Liese, die in die Novice C Gruppe hoch geschoben mit 194 Punkten zwar nicht die angestrebte dritte Quali für den RNX geschafft hat, aber dafür den ersten Platz in der Gruppenwertung und einen ersten Quali für den RNC.

Mylee lief Sonntag mit Frauchen Ilona in de Novice A Gruppe, kam aber nicht viel weiter als am Vortag, sie war an diesem Wochenende einfach nicht bei der Sache. Da fehlt es einfach am Training. Dafür lief Ilona mit Minou spontan 179 Punkte und einen dritten Platz, damit fehlt auch Minou nur noch eine Quali zum RN.

Alles in allem also ein erfolgreiches Wochenende für die Pusteblumen. An dieser Stelle auch ein fettes Dankeschön an die ganze Truppe fürs Handeln, Hunde fahren und vorbereiten, anfeuern, Essen organisieren und die vielen kleinen Dinge hinter den Kulissen, die dafür sorgen dass wir und ganz auf unsere Hunde konzentrieren können.

Eigentlich sind wir jetzt alle in Wettkampfstimmung, jetzt bleibt der Dienstag abzuwarten. Dann sehen wir, ob Liese und Nachwuchs uns eine längere Pause bescheren, oder ob wir auch ein paar Events im Sommer melden können.

Teil Eins schon wieder vorbei…

Zurück aus Viersen. Mit leichtem Sonnenbrand, grünen Schleifchen und rund grinsenden Hunden. Sportlich geht der Plan auf: weil die Damen etwas übermotiviert sind wenn man nur 2x pro Saison startet sind ja für Haley und Maggie jeweils 8 Läufe an vier Tagen gemeldet. Funktioniert, so langsam werden sie warm.

Haley lief eigentlich vom ersten Lauf an sehr schön, auch wenn sich das in den Punkten nicht immer wiederspiegelt. Das Schild was wir versägt haben – meistens auch noch ich – war halt eben die doppelt zählende Star Station, da sind gleich 20 der 200 Punkte weg. Unsere Vorgabe ist allerdings an beiden Laufen pro Tag mindestens noch 191 Punkte zu haben. Das geht dann natürlich nicht mehr. Dafür hat sie mal nebenher noch den REX-Titel mitgenommen, abgesehen von ein paar Championpunkten.

Maggie kommentiert immer noch ihre Aufregung – gerne auch meine. Das muss sich gar nicht auf Rally beziehen, wenn ich unter Strom stehe dann redet Maggie. Aber da wir mit jedem Lauf entspannter waren, würde es auch ruhiger. Einen ersten Qualifier für den REMX-Titel und ein paar Championpunkte.

Cricket wiederum hat die Pause seit dem letzten Lauf wohl nicht gut getan – die hat seit April nicht mehr trainiert. Dachte bei einem so jungen Hund muss man ja nicht übertreiben. Jetzt fehlte eindeutig die Ausdauer für einen kompletten Parcours. Da wir auf 190 Punkte in Novice C laufen reichten die 173 von heute auch nicht, Donnerstag waren es sogar unter 170.

Die beiden Jungs haben wie immer zum Erfolg maßgeblich beigetragen: Benni hat mit mir Obi geguckt, Gänseblümchen gezählt und sich über die frisch gemähte Wiese gerollt und damit zu meiner Entspannung beigetragen – und damit zu Maggies Ruhe!

Flakes hat mich freundlich aber bestimmt darauf aufmerksam gemacht, wenn es Zeit zum Essen war und damit geholfen, dass Haley auch genug Brennstoff intus hatte.

Das Drumherum hat ebenfalls gestimmt: Janet Kelly hat schöne Parcours gestellt, die Organisation lief reibungslos und die Philadelphiatorte war extrem lecker.

Jetzt schlafen wir einmal im eigenen Bett/Körbchen und morgen fruh geht es weiter. Benni ist bereits zum Geburtstag feiern bei Kim, dafür haben wir jetzt Liese im Schlepptau.

Mika wird leider nicht antreten können, der hat sich heute an der Pfote verletzt und muss schonen. Mylee dagegen kommt wie geplant und startet umgeplant jetzt mit Mini-Frauchen Lea statt m mir.

Viersen ins Zahlen:

Tag 1:

Maggie 186 (RM) / 193 (RE)

Haley 197 (RM) / 179 (RE)

Cricket NQ (RNC)

Tag 2:

Maggie 194 (RM) / 194 (RE)

Haley 172 (RM) / 198 (RE)

Cricket 173 (RNC)

Saisonstart 2019 – oder Generalprobe?

Am Wochenende war ich mit den Großen mal endlich wieder auf Tour; nachdem wir die letzten beiden Jahre ja doch eher spärlich gestartet sind starten wir 2019 mal wieder richtig durch.
Das Sportjahr startet wie immer in Rheinbach in der Reithalle, nicht unser liebster Untergrund („Ihhhh, Pferdepippi, da kann ich mich nicht hin setzen!“/“Schwälbchen? Elfen? Einhörner? Ohhhhhh!“). Also mit wenig Erwartung angereist, die beiden Großen mal wieder warm laufen, die Kleine mal in den Ring stellen, sehen wie lange sie durchhält (Cricket ist bis jetzt nur kleine Sequenzen gelaufen und wird noch viel belohnt). Mit angetreten auch Brân und Petra, sowie Koda und Anne.
Alles in allem wie erwartet, die meisten Punkte habe ich verhauen – Handlerfehler oder Hund einfach nicht vorbereitet – so dass Haley im ersten Masterlauf mit 171 Punkten Mindestnoten und im zweiten einen NQ eingefahren hat, trotzdem sie sehr schön gelaufen ist. Blöd wenn Frauchen sich in der Spirale verläuft. Oder vor Schmerzen plötzlich nicht auf dem Bein stehen kann, auf dem sie gerade belasten müsste um den Hund nicht zu verwirren. Excellent ebenfalls schön konzentriert gelaufen, aber mit irgendwas in die 180er an beiden Tagen auch nicht zielführend. Maggie hat sich ihre Läufe selber durch viel Gebelle verhauen, wobei die ja irgendwie auch auf mich zurückzuführen sind: verwirrtes Frauchen = verunsicherter Hund. verunsicherter Hund bellt halt. Auch ein Gemisch aus NQs und in den 170ern/180ern.
Brân und Petra waren da schon besser: Samstag mit 198 Punkten in Novice C den RNC und RNX in einem Schlag erledigt. Sonntag dann der erste Excellent-Lauf: war zwar ein NQ, aber sah sehr schön aus.
Kodas erster Lauf ebenfalls ein NQ, die Brausebirne sollte aber auch nur mal Ringluft Sonntag schnuppern, das hat er dann getan und sich redlich bemüht. Stellenweise hoch konzentriert, dann wieder Hirnexplosion. Wie das in dem Alter so ist.
Der Knaller an beiden Tagen Klein-Cricket! Nix „nur mal im Ring stehen“! Wenn sie schon mal da war… läuft sie Samstag auch den kompletten Parcours durch und bringt 190 Punkte heim. Bumms. Ganz fleißiges kleines, hoch konzentriertes Streberbienchen. Damit waren die Erwartungen für Sonntag ja noch niedriger „das halt die nie zwei Tage durch, all die Eindrücke, etc. …“. Wohl! Zwar nur 175 Punkte, weil die Sternstationen (zählen doppelt) mit dem schnellen Tempo ihr gänzlich unbekannt waren, aber wieder konzentriert und bemüht. Ausbaufähig!
Jetzt pausieren wir erstmal, in zwei Wochen geht es dann weiter in Belgien. Jetzt wissen wir wenigstens, was wir noch üben sollten. Und Criqcket kann sich wieder ihrem anderen liebsten Hobby widmen: Welpen bespassen.
 
Cricket und Sasha 2019
 

Weihnachtsgeschichte

Haleys Version…
 

6191138656_IMG_2494
„Erzählst du mir eine Weihnachtsgeschichte?“

 

6189011744_IMG_2509
„Klar, also das war so…“

 

" *tuschel*
*tuschel*

 

*prust*
*prust*

 

"... OMG... gruselig..."
„… OMG… gruselig…“

 

"Nicht dein Ernst..?!"
„Nicht dein Ernst..?!“

 

6189001232_IMG_2471
„Ne, also echt… ich geh dann jetzt mal…“ *duckundweg*

 

IMG_3749
„Wo ist denn das Kleinteil? Mag die ihr Geschenk nicht?“

 

6195276224_IMG_2440
„Nicht gesehen…“ 😇

Oktoberfest in Hückelhoven

Weil Maggies Jungs diese Saison ja irgendwie zu kurz gekommen sind (wie eigentlich alle), sind wir dieses Wochenende noch mal zur Ausstellung des ASCDs gefahren. In der tollen neuen DogSport Halle in Hückelhoven wären wir ja gegen jede Art von Wetter gewappnet gewesen, aber es ist sogar noch ein toller sonniger Herbsttag geworden. So kamen auch die vierbeinigen Mitfahrer nicht zu kurz; Haley hat ein Ründchen mit ihren ehemaligen Zöglingen Brân, Cricket, Koda und den zu Besuch gekommenden Lu gedreht, die ihr im übrigen alle über den Kopf gewachsen sind. Brân schon etwas länger, aber die 2018er Riege dann jetzt auch…
Maggie und Mika hatten ein Gespräch mit Bodie. Und Flakes hat jedes Blatt im nahe liegenden Wald umgedreht, dafür wollte er dann nicht so weit laufen. Alle glücklich und müde. Besonders ich, aufstehen um vier Uhr morgens ist ja nicht so meins.
Die Ergebnisse vom ersten Tag:
Rüden
Koda 1. Platz 6-9 Monate
Brân 3. Platz Novice
Mika 3. Platz Open Red (Danke an Nora fürs groomen und Layla fürs Handeln!)
Bodie 1. Platz Geman Bred (auch Layla’s Werk!)
Und Cricket 2. Platz Hündinnen 6-9 Monate.
Morgen dann das Ganze noch mal…
 
 

Urlaubsausklang in Belgien

Der Urlaub der keiner war fand dann doch noch ein nettes Ende mit dem Jubiläums-Trial  des LASC in Belgien. Donnerstag Abend sind wir gemütlich gen Eksel gefahren, die Temperaturen waren auch wieder angemessen für das Leben in einer Büchse.
Eigentlich hatten wir ja in voller Besetzung gemeldet, aber es gab dann doch einige Ausfälle. Mikas Frauchen hatte keine Zeit, Minou, Mylee und Uruk-Hai blieben auf der Strecke weil deren Frauchen Autoprobleme hatten, Maggie war noch verletzt. Koda war kurz da und ist eine Show gelaufen, sein Frauchen hatte dann aber einen familiären Notfall und musste schnell heim.
So war der Freitag noch recht ruhig, zwei Obedienceläufe mit Haley zum Einstimmen. Da sie aufgrund der Verletzung ebenfalls nicht so viel springen sollte, hatte ich in die sprungfreien Klasse Beginners Novice umgemeldet. Ich hätte wohl eine hirnfreie Klasse suchen sollen… der Morgenlauf war völlig konfus, Nachmittags gab es eine Qualifikation und eine zweiten Platz, aber schön ist anders. Den Titel haben wir ja schon, nach dem ersten Lauf hatte ich ein bisschen Sorge, wir müssten ihn wieder abgeben.
Im Showring konnte Cricket einen zweiten Platz erlaufen, laut Richterin auch eine schwere Entscheidung im Vergleich zum ersten, aber vor allem lief sie schön und meckerfrei mit, das war mein Tagesziel. Mit vollem Bauch und breitem Grinsen kam sie dann raus. Koda hielt nichts vom angefasst werden und hat sich daher um eine Platzierung gezappelt, offensichtlich ist da die Erinnerung an die Tierarztbesuche noch zu frisch – da hatte er eine schmerzhafte Augenentzündung.
Am Samstag rückte dann die Verstärkung an, Cricket konnte da sogar den ersten Platz erlaufen und bekam dafür eine Extrarunde im Best of Puppy Ring: noch vollerer Bauch, noch breiteres Grinsen, perfekt! Aus lauter Langeweile haben wir dann noch Brân in der Novice Gruppe gemeldet, hat er uns mit einem zweiten Platz in einer wirklich starken Klasse gedankt. Ich wollte ja eigentlich nur sehen, ob er da Lust drauf hat oder nicht…
Im Rallyring hat er dann einen drauf gelegt und mit Frauchen Petra in der Novice C Klasse den RNC Titel zu Ende gebracht; das zeigt konstante, gute Leistung, denn dazu sind fünf Läufe mit über 190 Punkten vonnöten. Haley hatte ebenfalls einen guten Tag und hat bei den Doppelstarts in Master und Excellent wenigstens mal 4 Championpunkte geholt. Liese mit Frauchen hat ebenfalls einen super Lauf in Novice A hingelegt und den zweiten Qualifier für den Rally Novice Titel erkämpft.
Sonntag war die Luft raus, Haley hat den Masterlauf komplett versemmelt und sich bei  Excellent eine Punktlandung gegönnt (170 Punkte, muss reichen, nimm das!) und Brân lag mit 189 Punkten ebenfalls unter dem Tagesziel von 190 Punkten. Liese hatte auch keine Nerven mehr und musste den Lauf abbrechen.
Nur im Showring lief es gut weiter, Brân hat mit einem weiteren 2. Platz unter einer anderen RIchterin in der gleichen Klasse mit den gleichen Mitstreitern gezeigt, dass seine Platzierung kein Zufall war und auch Cricket ist wieder auf einen zweiten Platz gehopst, obwohl sie auch deutlich müde war.
Die Hauptsache war aber wie immer, dass wir viel Spaß mit alten und neuen Bekannten hatten, es gab ein leckeres BBQ und schöne Spaziergänge im Ekselwald für alle Nichtstarter. Nach wie vor einer meiner liebsten Veranstaltungsorte.
Hier ein paar Eindrücke in Bildern:
83C504B9-6BEA-489D-80FD-4C56839CC79A 4A15650F-5DAE-4C44-AD8F-A6DC43B3E2FD 972F6CA6-470E-44A1-8DDB-311E7A3DA54E 6541F873-7A0B-4151-97B0-6B091CDD5BB1 12F62961-44B3-4EFB-99F1-8C4AD643FAD8
 
 

Sonntagsspaziergang – Teil 2

Nachdem Mylee unseren geplanten Spaziergang in etwas andere Bahnen gelenkt hat, sind wir mit Ice und den beiden Youngstern Ivy und Cricket los gezogen.
Ice fand die beiden ganz schön albern, besonders nachdem Cricket eine Pfütze entdeckt hatte. Ivy ließ sich schnell anstiften, aber Ice war beim Anblick der vermatschten Begleiterinnen einigermaßen entsetzt.
 
DF323341-897E-40B9-9E71-18E25DF488D1

 

Welpen Maggie & Ice – Fortsetzung

… denn so ganz ruhig ist es ja gar nicht. Wer mitgezählt hat, der weiß, dass noch ein Welpe hier ist. Also machen wir es mal offiziell. Irgendwie konnte ich es doch nicht über mich bringen, so viele tolle Welpen von zwei so tollen Eltern – da musste ein Mädchen bleiben. Die Entscheidung war nicht einfach, aber letztendlich haben wir die richtige Ergänzung zu der Truppe hier gefunden:

Dancing In There Moonlight On Dandelion Hills DNA-VP „Cricket“ bleibt bei uns. Hier geht es zu ihrer neuen Seite.
So geht die „Welpen Maggie & Ice Geschichte“ eigentlich gar nicht zu Ende, sondern wir öffnen lediglich ein neues Kapitel.

Cricket 7 Wochen